persönlich
Unterricht
Stipendien
previous arrow
next arrow
persönlich
Unterricht
Stipendien
previous arrow
next arrow

Job-Shadowing in Roskilde, Dänemark

Mit dem Erasmus Plus Programm ging es für unsere Lehrerinnen Dr. Sabrina Grünert und Nicole Knight-Schwind für eine Woche nach Roskilde in Dänemark zum Job Shadowing.

Dort besuchten sie das HTX Roskilde, ein naturwissenschaftlich-technisches Gymnasium, und informierten sich über das dortige didaktische Konzept sowie das Schulsystem.

Neben den Fächern Mathe, Physik, Chemie und Technik stehen vor allem für die älteren Schülerinnen und Schüler Projektarbeiten auf dem Lehrplan, an denen sie weitgehend selbstständig arbeiten. Die Präsentation der Ergebnisse ist dabei jedes Mal ein großes Ereignis. Aktuell arbeiten die Schülerinnen und Schüler beispielsweise daran, Heißluftballons zu konzipieren, die am Ende des Projektes aufsteigen sollen.

Darüber hinaus werden die Schülerinnen und Schüler auch in anderen Fachbereichen ausgebildet. So gibt es einen Bereich für das Gesundheits-, Sozial- und Servicewesen und einen Lebensmittelbereich. Von der schuleigenen Schlachterei bis zum Mitarbeiten im Lebensmittelladen sind die Schülerinnen und Schüler voll eingebunden. Bei der Ausbildung zum Pflegeassistenten wird der herausfordernde Berufsalltag an lebensgroßen Puppen simuliert. Am Agricultural Department der Roskilde Tekniske Skole werden Ausbildungen zum Landwirt, Viehwirt oder Pferdewirt angeboten. Da sich dieser Teil der Schule außerhalb der Stadt befindet, sind einige der Schülerinnen und Schüler direkt auf dem Gelände untergebracht. Auch Schülerinnen und Schüler aus dem Ausland werde hier aufgenommen, um den Austausch zu fördern.

Besonders beeindruckt waren unsere Lehrerinnen von der Selbstständigkeit der dänischen Schülerinnen und Schüler, sowie deren Aufgeschlossenheit. Auch die Fähigkeit, Projekte fachlich versiert zu präsentieren, wird an der Schule in Dänemark schon früh gefördert. Die Verbindung von Theorie und Praxis, das wissenschaftliche Arbeiten und die Nutzung von digitalen Geräten fielen ebenfalls positiv auf.

Während der Abschlussprüfungen werden die Lehrkräfte der Schule von externen Prüfern unterstützt. Diese begleiten ergänzend die Prüfungen und prüfen auch, ob der Ablauf korrekt stattfindet.

Schulen Rahn gemeinnützige Schulgesellschaft mbH

Fachoberschule
- Wirtschaft
- Gestaltung
- Sozialpädagogik
- Zukunftstechnologie

Am Ahornbusch 4
31582 Nienburg

Tel.: 05021 6020-3
Fax: 05021 9736-30

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!