persönlich
Unterricht
Stipendien
previous arrow
next arrow
persönlich
Unterricht
Stipendien
previous arrow
next arrow

Der Abschlussjahrgang 2020/2021

Erfolg beginnt mit Dankbarkeit

Schulen Rahn feiern würdigen Abschluss mit Absolventen

  • Abschlussball unter Hygienemaßnahmen mit 300 Personen
  • 95 Absolventinnen und Absolventen des Abschlussjahrganges der Rahn Schule
  • Bestnote 1,0 für Loretta Remeth

Der Abschlussball-Abend, der den Absolventinnen und Absolventen der Rahn Schule zum Ende des ablaufenden Schuljahres 2021 gewidmet war, stand unter dem Schlagwort der Dankbarkeit. Nach einem Jahr Corona-bedingter Pause fand der Abschlussball im großen Saal des „Dillertal“ wieder statt, worüber jeder der Anwesenden ausgesprochen glücklich war. Auch wenn dabei leider nicht getanzt werden durfte und die Veranstaltung durch Sicherheits- und Hygienemaßnahmen begleitet wurde, so war es nichtsdestotrotz ein besonders würdiger und sehr feierlicher Moment bei der Übergabe der Abschlusszeugnisse.

Sebastian Sonntag, Schulleiter und Geschäftsführer der Schulen Rahn, betonte das Positive. Immerhin sei es ein tatsächlicher Reifeabschluss, den die Absolventinnen und Absolventen erreicht haben, denn kaum ein Jahrgang war so sehr über die letzten zwei Jahre auf Eigenmotivation, Selbstständigkeit und Flexibilität angewiesen wie dieser. Es sei wichtig, sich auch nach dem Schulabschluss von Freude und Dankbarkeit im Leben leiten zu lassen. Denn, so verriet er augenzwinkernd, in wenigen Jahren würden die Absolventinnen und Absolventen zumeist an ihre vergangene Schulzeit positiv zurückdenken.

Insgesamt absolvierten in diesem Schuljahr 95 Schülerinnen und Schüler ihren Schulabschluss an den Rahn Schulen. Die Fachhochschulreife erlangten 75 Absolventen, es gab fünf Abschlüsse zur „Staatlich-geprüften Kosmetikerin“ sowie 15 Realschulabschlüsse. Eine „Eins vor dem Komma“ hatten 13 Schülerinnen und Schüler und freuen sich über dieses außergewöhnliche Ergebnis. Unter den Besten stach Loretta Remeth noch einmal hervor. Sie erreichte die absolute Bestnote mit 1,0 im Abschlusszeugnis. Das Geheimnis ihres Erfolgs? Den Anwesenden verriet sie, dass sie immer nur für sich selbst und aus Eigenmotivation gelernt habe. Der Wunsch, die Inhalte wirklich verstehen zu wollen, trieb sie an.

Ganz besonders stolz waren die Schulleitung und das Kollegium auf den ersten Abschlussjahrgang der Realschule Rahn. Schulleiterin Sonja Ötting erinnerte in ihrer bewegenden Rede an die Anfänge der jetzigen Abschlussklasse vor sechs Jahren und überreichte den Schülerinnen und Schülern Ausarbeitungen von damals zur Erinnerung. Ebenfalls gilt ein großes Dankeschön allen Eltern und Erziehungsberechtigten, die Ihr Vertrauen in die Rahn Schulen gesetzt haben. „Wir können stolz sein auf das Erreichte. Einerseits das Team der Rahn Schule über das Gelingen des digitalen Unterrichts in allen Szenarien. Andererseits über die guten schulischen Ergebnisse durch das Engagement der Schülerinnen und Schüler - nicht zuletzt über die zahlreichen Fürsprecher durch aktive Eltern und Befürworter“, ergänzt Sonntag in der Abschlussrede.

Schulen Rahn gemeinnützige Schulgesellschaft mbH

Fachoberschule
- Wirtschaft
- Gestaltung
- Sozialpädagogik
- Zukunftstechnologie

Am Ahornbusch 4
31582 Nienburg

Tel.: 05021 6020-3
Fax: 05021 9736-30

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!