Wirtschaftsschule Rahn Wirtschaftsschule Rahn

Die Bestnote 1,0 erreichte Franziska Witte

106 Absolventen erhielten ihren Abschluss an der Rahn Schule

 

Nienburg. Die Entlassungsfeier der Schulen Rahn war in diesem Jahr wieder ein Anlass großer Freude. In den Schwerpunkten Wirtschaft, Gestaltung und Sozialpädagogik erreichten 96 Fachoberschüler/innen den Abschluss der „Fachhochschulreife“ und somit die Studienberechtigung. Außerdem waren 10 Absolventinnen der Berufsfachschule für Kosmetik erfolgreich und können ab sofort als „Staatlich geprüfte Kosmetikerin“ ins Berufsleben einsteigen!

Fünf Kosmetikerinnen konnte zusätzlich der Erweiterte Sek-1-Abschluss zuerkannt werden. Im Rahmen einer feierlichen Entlassungsveranstaltung wurden die Prüflinge im Beisein ihrer Eltern, Lehrer und des ehemaligen Schulleiters Geert Rahn vom neuen Schulleiter Sebastian Sonntag verabschiedet. Geschäftsführerin Renate Busch zeichnete die erfolgreichsten Prüflinge aus, denn 19 Absolventinnen und Absolventen erreichten hervorragende Ergebnisse. Die Beste der gesamten Abschlussprüfungen stammt aus der Fachoberschule-Sozialpädagogik. Franziska Witte aus Münchehagen konnte die Traumnote 1,0 erreichen. Genauso glänzen konnten mit der Note 1,1 Luisa Gießler und Lena Kunz, beide aus Rehburg-Loccum sowie mit Durchschnittsnote 1,3 Daniel Gudra (Dörverden), Marcel Asael (Schwarme) und Paula-Sophie Kleinbrod (Asendorf) sowie mit 1,4 Laura Deschle (Nienburg). Mit 1,5 bestanden Kira Metzlaff (Borstel), Moana Stumpe (Borstel) und Felicia Papmeier (Rehburg-Loccum) sowie mit 1,6 Luisa Doberstein (Nienburg) und Mirco Schreiber (Balge). Weitere hervorragende Ergebnisse erreichten mit 1,7 Chantal Hörner (Nienburg) und Clara Oldenburg (Mainsche), mit 1,8 Alicja Keobounkhoune (Nienburg) und mit 1,9 Tessa Sophie Kühn (Husum), Camila Braga Nojosa (Nienburg), Julian Schwiering (Stolzenau) und Annette Schlender (Wagenfeld).