Wirtschaftsschule Rahn Wirtschaftsschule Rahn

Sebastian Albers erreicht Traumnote 1,1

104 Absolventen der Wirtschaftsschule Rahn schaffen ihren Abschluss

Die Fachoberschüler aus den Bereichen Wirtschaft, Gestaltung und Sozialpädagogik sowie die Absolventinnen der Berufsfachschule Kosmetik der Schulen Rahn haben es geschafft: Mit den mündlichen Prüfungen endete die Prüfungszeit. 93 Schüler erhielten die "Fachhochschulreife", und 11 Frauen erreichten den Abschluss zur "Staatlich geprüften Kosmetikerin".

Zusätzlich konnte im Kosmetikbereich fünfmal der Sekundar-1-Realschulabschluss und sechsmal der sogenannte erweiterte Sekundar-1-Abschluss zuerkannt werden.

In einer Entlassungsfeier wurden die Prüflinge im Beisein ihrer Eltern und Lehrer verabschiedet. Geert Rahn ließ besondere Ereignisse des Schuljahres und aus dem Prüfungsgeschehen Revue passieren und entließ die Absolventen mit den besten Wünschen für die Zukunft. Eine besonders erfreuliche Aufgabe wurde der stellvertretenden Leiterin der Schule, Renate Busch, zuteil: die Auszeichnung der erfolgreichsten Prüflinge. Der Beste war aus der Fachoberschule-Gestaltung Sebastian Albers (Nienburg) mit der Traumnote 1,1. Genauso glänzen konnten im Bereich Sozialpädagogik Jennifer Wesemann (Pennigsehl) sowie Markus Schwermann (Uchte) aus dem Bereich Wirtschaft jeweils mit der Note 1,2 und Kaija Reiche (Bücken), FO-Sozialpädagogik mit 1,3. Weiterhin erreichten hervorragende Ergebnisse: Janine Rust (Nienburg) mit 1,5, Julian Wuertz (Steimbke) und Andreas Osenbrück (Stolzenau) mit jeweils 1,6 sowie Christian Reiss (Nienburg) mit 1,7.