Wirtschaftsschule Rahn Wirtschaftsschule Rahn

"Blaue Hand" beim Tag der offenen Tür der Schulen Rahn

Nienburg. Bei strahlendem Sonnenschein führte die Wirtschaftsschule Dr. Rahn in diesen Tagen ihren Tag der offenen Tür durch.

Dabei wies die überdimensionale große "Blaue Hand" der Nienburger miteinander-füreinander-Gruppe den Besuchern den Weg. Symbolträchtig stand sie vor dem Eingang der Schule Am Ahornbusch. Als anerkannte Schule gegen Rassismus und für Zivilcourage wollte die Schulen Rahn mit dieser Aktion ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit setzen.

Zum gut besuchten "Tag der offenen Tür" kamen interessierte Schüler mit ihren Eltern sowie Ehemalige und Freunde der Schule. Erstmalig konnte der neue Anbau der Schule besichtigt werden; es gab etliche Info-Stände und Vorführungen. Die Sozialpädagogik-Klassen präsentierten ihren Fachbereich durch kleine Vorträge und und interessante Rollenspiele. Gut besucht war auch die Kosmetikabteilung, die kostenloses Schminken, Massagen, Hand- und Fußpflege sowie Typberatung anbot. Während der Veranstaltung kamen die Besucher mit den Lehrern bei Kaffee und Kuchen in lockerer Atmosphäre ins Gespräch.

Die Ziehung der Gewinner der Tombola erfolgt in Kürze. Alle Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.