Wirtschaftsschule Rahn Wirtschaftsschule Rahn

Nachteile ausgleichen, Bildung einholen (NaSe)

Seit November führen das Begegnungszentrum Sprotte und die Rahn Schulen ein gemeinsames Projekt durch, welches den Titel „NaSe“, kurz für „Nachteile ausgleichen – Schulbildung einholen“ trägt.

In dem von dem Förderverein der Rahn Schulen Nienburg gemeinsam mit dem Begegnungszentrum Sprotte ins Leben gerufenen Projekt erarbeiten Lehrerinnen und Lehrer der Rahn Schule sowie Sozialarbeiterinnen  und Sozialarbeiten beider Bildungsinstitutionen ehrenamtlich den durch die Pandemie verpassten Unterrichtsstoff mit den Kindern aus benachteiligten Familien. Zwei- bis dreimal pro Woche findet der Unterricht in den Hauptfächern Englisch, Deutsch und Mathe in den Räumen der Rahn Schule statt. Auf diesem Wege sollen die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit erhalten das aktuelle Schuljahr sicher abzuschließen bzw. den Wechsel auf eine weiterführende Schule souverän vollziehen zu können.