Wirtschaftsschule Rahn Wirtschaftsschule Rahn

Sach- und Geldspenden für die Nienburger Tafel

Im Rahmen der Kampagne „Humanitäre Schule“ hat die zwölfte Klasse der Fachoberschule Sozialpädagogik unter der Leitung ihrer Klassenlehrerin Frau Dr. Butt in der vergangenen Woche das Projekt „Ein Teil mehr im Einkaufswagen“ in Zusammenarbeit mit der Nienburger Tafel organisiert und durchgeführt.

Dazu bauten sie bei Edeka sowie bei Real einen Informationsstand auf, um auf die Nienburger Tafel und ihre Arbeit für Menschen in Not aufmerksam zu machen. Das Spenden wurde den Kunden durch dieses Projekt besonders einfach gemacht. Sie brauchten lediglich ein haltbares Produkt aus dem Lebensmittelsortiment zusätzlich zu ihrem Einkauf erwerben, das sie anschließend den Schülerinnen und Schülern übergaben.

Innerhalb weniger Stunden kamen auf diese Weise mehrere prall gefüllte Körbe voller Lebensmittelspenden sowie zusätzlich noch 250 Euro der großzügigen Kunden zusammen. Vertreter der Nienburger Tafel nahmen die gesammelten Produkte sowie die Geldspende dankbar von den Schülerinnen und Schülern entgegen.